Galerie

Überraschende Einladung / Surprising invitation

Für Morgen – Freitagabend, wurden wir überraschend zu unseren Nachbarn zum Abendessen eingeladen 🙂 !
Diesmal gibt es Takoyaki: kleine Teigbällchen mit Tintenfischfüllung (und anderen Füllungen). Aber nicht nur Essen! Nora wurde auch zum Einkaufen und Vorbereiten am Nachmittag eingeladen, wo es bestimmt ganze Welten an Japanischen Zutaten und Japanischen Vokabeln zu entdecken geben wird 😉 Japanisch-Takoyaki-Abenteuer Ahoi!
Freuen uns, dass den Dreien das Sushi-Lunch vor zwei Wochen (siehe früheren Artikel+Kommentar) trotz unserem begrenzten Japanisch auch Spaß gemacht zu haben scheint und sie so schnell wieder was mit uns unternehmen möchten! Samstag dann etwas Erholen und Vorbereiten für Sonntag: Valentinstagsparty bei uns mit unserer Freundin Sambi, die auch in der Gemeinde dabei ist, + ihren Freunden.
– Wenn du auch mit Jesus unterwegs bist würden wir uns freun, wenn du einfach mit dafür betest, Danke!

Tomorrow – Friday night, we are invited to our neighbors home for dinner 🙂
This time we’ll have Takoyaki: little balls made from savory pancake dough with octopus filling (and other fillings). But not only eating! Nora was also invited to go shopping and help preparing in the afternoon, a chance to discover a whole new world of Japanese ingredients, Japanese vocabulary, … 😉
Japanese Takoyaki Adventure Ahoy!
We are pleased that our neighbors seem to have enjoyed the sushi lunch with us two weeks ago (see earlier post + comment) despite our limited Japanese and that they are happy to spend time with us again so soon! Saturday we plan to relax a bit and prepare for Sunday: Valentine’s Day Party at our place with our church-friend Sambi and her friends.
– If you are a disciple of Jesus, it would be great if you could just briefly pray for our time together, Thanks!

2 Antworten zu “Überraschende Einladung / Surprising invitation

  1. DEUTSCH: Takoyaki mit unseren Nachbarn war von 1Uhr mittags bis abends nach 7h für uns beide unerwartet lang – JP war doch auch mit eingeplant beim „alle zusammen einkaufen und vorbereiten“ – aber echt sehr nett, da die Beiden + 1 jährige Tochter echt entspannt sind, sich trotz unseres „interessanten“ Japanisch nicht beirren lassen!!! Haben zusammen Urlaubsfotos + Snowboardzeitung angeschaut, mit der Kleinen gespielt, u.a. über Japan und Religion geredet – dass es bei Jesus nicht um Geld und leere Rituale sondern um das Herz & Beziehung geht – und uns zusammen am leckeren Essen gefreut 🙂 JP hat spontan Samstag morgen gezeigt wie man Snowboardkanten schleift und die Bretter wachst, damit wir falls kommenden Samstag schönes Wetter ist zusammen auf die Piste können! 🙂 Danke für die coole Zeit Jesus!!!
    Sonntag: Die Valentinstagsparty bei uns mit unserer Freundin Sambi, die auch in der Gemeinde dabei ist, + 4 von ihren Freunden war auch echt gut & nett, dafür dass wir manche nicht kannten, was hier in Japan manchmal zu sehr unangenehmer, steifer Höflichkeit führt! War mit Pizza, zusammen Crepe machen, Kerzen-Bastell-Aktivtiät und Black Jack spielen für alle Beteiligten was dabei. Von dieser lustigen bunten Truppe sind dann 3 danach noch mit zum Gottesdienst. Es hat allen Spass gemacht, so dass wir mal wieder sowas bei uns schmeißen wollen. Danach waren wir so was von super total k.o., aber froh 😉
    Danke an alle die mit dafür gebetet haben!!! Danke, Jesus, dass Du es so cool eingefädelt hast und deine Freude und Liebe mit & durch uns teilen möchtest!!!

  2. ENGLISH:
    Friday: Takoyaki with our neighbors was, from 1pm until after 7pm, unexpectedly long for both of us – JP was also invited to the „shopping and preparing together“ – but really very nice, since the two + their one year old daughter are really relaxed and don’t seem to be easily put off by our “interesting” Japanese! Together we looked at photos and Snowboard magazines, played with the little girl, talked about various things including Japan and religion – e.g. that knowing Jesus is not about money and empty rituals but about the heart and relationship – and we enjoyed the delicious food 🙂 On Saturday morning JP helped with tuning their snowboards so that if the weather is good we can go snowboarding together next Saturday! 🙂 Thanks for the cool time, Jesus!!!
    Sunday: The Valentine’s Day party with our friend Sambi and 4 of her friends was fun, which is great especially as we didn’t know some of them beforehand, which here in Japan sometimes leads to (overly) polite, uncomfortable situations. Everyone found something they could enjoy – pizza, making crepes, games and candle-craft, it was a fun group, 3 of them joined our church service afterwards and all seem to be pleased that we want to do something similar again at our place. Sunday night we were totally knocked out but happy 😉
    Thank you to all who prayed with us! Thank you, Jesus, that you brought it all together and that you want to share your joy and love, with and through us!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s