Galerie

unterwegs in „Flaches Ufer“

Ich, JP, bin normalerweise ein mal die Woche abends mit einem echt tollen Mädel in unserem Stadtteil „Flaches Ufer“ unterwegs. Zum Vorteil aller Beteiligten handelt es sich dabei um mein Frau ❤Nora❤.

Wir wechseln uns mit der Planung für den wöchentlichen Dateabend immer ab und ich war diese Woche an der Reihe. Wir sind dann dem Tip meines Sprach-Helfer-Bibelstudier-Freundes nachgegangen was uns in den Laden „Mariachi“ verschlug. Hierbei handelt es sich um eine fast typische japanische Kneipe , allerdings wie der Name schon vermuten lässt ist hier alles auf Mexiko getrimmt. Wir hatten einen echt netten Abend zu zweit, mit gutem Essen und wurden von den Betreibern der Kneipe Miracle, Lucky, Happy und der Arbeitsurlaub machenden Kanadierin gut unterhalten. Nebenbei konnten wir noch eine kleine Kulturstudie durchführen und es war ganz „interessant“ zu sehen wie die Geschäftsmänner vor der Kneipe sich Systematisch mit Tequila abgeschossen haben. Als wir uns dann auf den Heimweg gemacht haben wollten sie unbedingt ihr Englisch an uns ausprobieren und nachdem ich ihnen erklärt habe das ich nicht Thomas heisse und wir uns nicht kennen – auf Japanisch 😉 – durften wir nach dem obligatorischen Gruppenfoto dann auch Heim.

Advertisements

Eine Antwort zu “unterwegs in „Flaches Ufer“

  1. danke für den spannenden bericht:
    schau doch mal ob du nicht dickere Buchstaben nehmen kann diese kann man schlecht lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s